Neue Artikel

Angesehene Artikel

Border Patrol Tab Uniform 2nd ACR Armored Cavalry Regiment in Grün Vergrößern

Border Patrol Tab Uniform 2nd ACR Armored Cavalry Regiment in Grün

Tab-Border-00003

Neuer Artikel

US Army

2nd Armored Cavalry

Border Tab

old german Made

2nd Armored Cavalry Regiment

2nd CAV, 2nd ACR, 2nd CR

new/NOS

Mehr Infos

5,99 € inkl. MwSt.

Technische Daten

Height30mm
Width85mm
Weight50g

Mehr Infos

Am 23. Mai 1836 wurde das 2. Dragonerregiment von US-Präsident Andrew Jackson aufgestellt. 1861 wurde das Regiment in 2nd US Cavalry, 1941 in 2nd Cavalry Group (mechanized), 1948 in 2nd Armored Cavalry Regiment und 2006 in 2nd Stryker Cavalry Regiment umbenannt. Mit der erneuten Umbenennung 2011 in 2nd Cavalry Regiment orientierte sich das Regiment wieder mehr an der Bezeichnung von 1861. Im Kalten Krieg war das Regiment seit 1952 für die Sicherung des Eisernen Vorhanges im bayerischen Grenzabschnitt zur DDR und zur CSSR verantwortlich. Das Hauptquartier war viele Jahre lang in Nürnberg stationiert. 1990 war das Regiment dem VII. US-Korps unterstellt. Am 8. November 1990 erhielt das VII. Korps den Befehl, an den Persischen Golf zu verlegen, um an der Operationen Desert Shield/Storm zur Befreiung des vom Irak besetzten Kuwait teilzunehmen. Das 2ACR war als erste Einheit des Korps ab Mitte Dezember vollständig im irakisch-saudischen Grenzgebiet stationiert. Während des Landkrieges vom 24. bis 28. Februar 1991 führte das Regiment unter dem Befehl von Oberst Leonard D. „Don“ Holder die Einheiten des VII. Korps im Kampf gegen die Divisionen der Republikanischen Garden an. Dabei stießen drei Kompanien (E, G, und I Troop) des Regiments am Nachmittag des 26. Februar auf eine Panzerbrigade der irakischen Tawakalna-Division und vernichteten sie in der Schlacht von 73 Easting („Battle of 73 Easting“). Am Ende des Bodenkrieges hatte das Regiment sieben tote und 19 verwundete Soldaten zu beklagen. Anschließend wurde das Regiment zunächst zurück nach Deutschland gebracht, bald jedoch in die Vereinigten Staaten verlegt und die Ausrüstung von Bradley-Schützenpanzern auf HMMWV-Fahrzeuge umgestellt. Es folgten Teilnahmen an Friedenssicherungseinsätzen in Haiti und Bosnien-Herzegowina. 2003 nahm das Regiment an der Invasion des Irak (Operation Iraqi Freedom) teil und blieb bis Ende 2004 dort stationiert. Nach der Rückkehr in die USA wurde das Regiment zu einem Stryker Brigade Combat Team umformiert. 2006 kehrte das Regiment nach einer grundlegenden Veränderung seiner Strukturen nach Deutschland zurück und wurde dem V. US-Korps unterstellt. Standort sind seither die Rose Barracks in Vilseck. Im Sommer 2007 wurde das Regiment für 15 Monate zu einem erneuten Einsatz in den Irak verlegt. 2010/2011 war die gesamte Einheit für 12 Monate in Afghanistan.

30 andere Produkte in der gleichen Kategorie: